Ein Prosit auf 850 Jahre Neustetten
VIRNSBERG (13.08.2019) -

Zunächst umrahmten wir morgens um 9 Uhr den Festgottesdienst mit Pfarrer Dieter Hinz und seiner evangelischen Kollegin aus Flachslanden im äußerst vollbesetzten Bierzelt – wir Musiker fanden gerade noch Platz am und im Ausgang.

Anschließend ging das Gewusel los: Besucher raus aus dem Zelt, Musiker auf die andere Seite zur Bühne. Nachdem wir den ganzen Nachmittag umrahmen sollten, war dies die Gelegenheit für den ersten Einsatz unseres neuen Mischpults. Dementsprechend verzögerte sich auch der Aufbau bis alle Mikrofone und Kabel an richtiger Ort und Stelle waren. Um 11 Uhr starteten wir schließlich mit Unterhaltungsmusik für die zahlreichen Gäste aus Nah und Fern. Zur Feier des Tages präsentierten wir auch einige Lieder mit Gesang – zum Beispiel „In Junkers Kneipe“ - und auch „Ein Prosit“ durfte nicht fehlen, daher spielten wir es gebührend oft.

Nach einer Essenspause zogen wir für einen kurzen Auftritt der Volkstanzkinder Flachslanden ins Freie um, die zur Sternpolka, Stampfer und Co. ihr Können zeigten. Neben dieser Vorführung war für die Gäste allerlei geboten: Lagerleben, verschiedene Spiele für Kinder, Bilderausstellung und mehr.

Nachdem das Zelt auch am Nachmittag noch gut besucht war, verlängerten wir spontan bis 16:15 Uhr. Zwischenzeitlich wechselte das Wetter von sommerlicher Hitze zu Hitzegewitter mit viel Regen, was das Abbauen der Technik zu einer kleinen Sauerei werden ließ.

Weitere aktuelle Artikel

Auf dieser Seite werden Cookies verwendet. Datenschutzverordnung