Floriansfest Herrieden und Geburtstagsständerle beim Fischers Hans - Blaskapelle Virnsberg
Floriansfest Herrieden und Geburtstagsständerle beim Fischers Hans
VIRNSBERG (08.05.2018) -

Jährlich veranstaltet die Herrieder Feuerwehr ein traditionelles Floriansfest. Neben super Verpflegung und dem komplett aufgefahrenen Fuhrpark der Herrieder Feuerwehr für die kleinen und großen Feuerwehrjungs und -mädels gehört zu seinem Festchen selbstverständlich auch a scheene Blosmusigg. Gut, dass wir Virnsberger für eine spontane Anfrage der Herrieder Floriansjünger zu haben waren.

So gab's von 12:45 Uhr an drei Stunden waschechte Blasmusik von uns Virnsbergern. Lediglich eine kleine Unterbrechung zum Essen fassen legten wir ein. Wir deckten wieder einmal eine weite Spanne der verschiedenen Musikrichtungen ab. So z.B. Ernst Mosch für die eingefleischten Blasmusikfans im Publikum, ein bisschen "Märchenwalzer" oder "Im Mühlenviertel" wurde für die Schunkler und Liebhaber des Dreivierteltakts gespielt. Mit "Caravan" oder "Hits der 70er" ging's mal ein bisschen fetziger zu. Ein Medley von Pippi Langstrumpf über die Schlümpfe bis zur Biene Maja begeisterte die kleinen "wenn-ich-mal-groß-bin-werd-ich-Feuerwehrmann/-frau" Zuhörer und für die Gastgeber der FFW Herrieden legten wir die Polka "Trara, es brennt" auf.

1. Kommandant Stefan Beckenbauer ließ verlauten, dass die Liederauswahl gefiel und deutete bereits einen erneuten Auftritt im nächsten Jahr an. Das geht bei uns selbstverständlich "runter wie Öl" und wir freuen uns auf einen möglichen, weiteren Einsatz bei der FFW Herrieden.

Es blieb kurz Zeit für eine Kaffeepause, dann setzte die Musik die Wanderung zum zweiten und letzten Ziel des heutigen Tags nach Buch am Wald fort. Dort feierte nämlich unser langjähriger Hornspieler Hans Fischer seinen 60. Geburtstag.

Natürlich wurden da die "Geburtstagsgrüße" aufgelegt. Aber auch die "Böhmische Liebe" gehört zu einem der Favoriten von Hans und durfte deshalb nicht fehlen. 1. Vorstand Erwin Weißfloch wünschte Hans im Namen der Kapelle nur das Beste zum runden Geburtstag und bedankte sich bei dieser Gelegenheit auch dafür, dass das Geburtstagskind schon seit stolzen 46 Jahren Musiker in der Blaskapelle Virnsberg ist und wann immer nötig und ihm möglich tatkräftig als Helfer zur Verfügung steht.

Die Maiwanderung an diesem Sonntag war damit beendet. Allerdings bleiben die beiden Auftritte noch lange nicht die letzten im Mai. Am 20.05. sind wir schon wieder in der Region, nämlich zum Festzug anlässlich der 125-Jahrfeier der FFW Jochsberg.






Weitere aktuelle Artikel