Hochzeit von Gisi und Frank Röthel - Blaskapelle Virnsberg
Hochzeit von Gisi und Frank Röthel
VIRNSBERG (22.05.2018) -

Endlich hörten wir sie wieder läuten, die Hochzeitsglocken in den Reihen unserer Musiker. Die Rede ist selbstverständlich nicht von der royalen Hochzeit in England, die ebenfalls an diesem Samstag stattfand. Nein, wir sprechen hier von der Hochzeitsfeier von Frank Röthel und seiner Gisela, die übrigens in einem mindestens so schönen Kleid wie die Starbraut auf der Insel gekleidet war. Ehrensache jedenfalls, dass wir als kleines Hochzeitsgeschenk nach Colmberg anreisten und zur Hochzeitsfeier aufspielten.

Da unser Dirigent Ernst Berendes beruflich, also auch im Auftrag der Musik, in Griechenland weilte, war es am 2. Vorstand, Co-Dirigent und zugleich Bräutigamvater, ein paar Worte zu unserer Liedauswahl an das Brautpaar zu richten.

Warum es die Polka "Die Kapelle hat gewonnen" in die Auswahl geschafft hat, erklärte sich von alleine, als der Untertitel des Stücks "Heut ist unser Hochzeitstag" genannt wurde. Mit "Im Mühlenviertel" wollten wir durch die Mühlenmelodien ein bisschen "Romandigg" aufkommen lassen, wie der Franke sagen würde.
Ebenfalls rührig wurde es mit "Moon River" und dem "Märchenwalzer".
Bräutigampapa Röthel kündigte außerdem noch "In die weite Welt" an, weil die beiden schon viel in der Weltgeschichte herumgekommen sind, und "Ich hab dich gern", ein Titel, der wieder für sich selbst sprach.
Mit "Wir Musikanten" und der von den Hochzeitsgesellschaft geforderten Zugabe "Böhmischer Traum" kam der nötige "Rumms" ins Spiel, der bei Schlagzeuger und Bräutigam Röthel selbstverständlich tief verankert ist.

1. Vorstand Erwin Weißfloch gratulierte dem Brautpaar ganz herzlich und wünschte Ihnen nur das Beste für eine lange, erfüllte Ehe. Er dankte Frank auch für das langjährige Engagement bei der Blaskapelle Virnsberg.
Obwohl der Wohnsitz mittlerweile nicht mehr in der Heimat sei, könnten wir dennoch immer wieder auf ihn zählen, beispielsweise wenn Not am Schlagzeug herrsche, etwa bei Festzügen. Auch Gisi dankte er, denn sie hatte bereits einige Gesangsauftritte mit und bei der Blaskapelle Virnsberg. Er überreichte den beiden als kleines Hochzeitsgeschenk ein Glasbild mit graviertem Blaskapellenlogo und Hochzeitsdatum.

Das Brautpaar freute sich über unseren Auftritt und lud uns noch ans Kuchenbuffet in den gemütlichen Gutshof ein. Von der "Himbeerschnitte" über die Hochzeitstortebis zum herzhaften Blätterteigröllchen können wir durchaus sagen, dass wir königlich verköstigt wurden, dafür natürlich "so many thanks!"


Liebe Gisi, lieber Frank, wir wünschen euch für eure gemeinsame Zukunft alles erdenklich Gute und hoffen, dass ihr weiterhin der Blaskapelle Virnsberg verbunden bleibt!


Weitere aktuelle Artikel