Zarte Klänge zur Firmung in der Früh, Zünftige Töne bei der Kerwa am Nachmittag - Blaskapelle Virnsberg
Zarte Klänge zur Firmung in der Früh, Zünftige Töne bei der Kerwa am Nachmittag
VIRNSBERG (03.07.2017) -

Firmung in Virnsberg

Wie es alte Tradition ist, beginnen viele kirchliche Feierlichkeiten in Virnsberg nicht direkt in der Kirche. Als Treffpunkt dient stattdessen oft das "Alte Schulhaus" in Virnsberg. Dort stellen sich Pfarrer, Ministranten, die Musik und weitere Kirchenbesucher auf, um die "Hauptpersonen" des jeweiligen Anlasses in einem kleinen, feierlichen Zug in die Kirche zu begleiten.
Am gestrigen 2. Juli zogen so die Firmlinge zu ihrem Festgottesdienst in die Virnsberger St. Dionysius Kirche ein. Die Blaskapelle Virnsberg trug wie üblich die musikalische Umrahmung mit "Großer Gott wir loben dich" bei.


Kirchweih in Schalkhausen

Nicht ganz so lange hält sich außerdem die Tradition, dass die Virnsberger Blaskapelle am Sonntag der Schalkhäuser Kerwa spielt. Die Feuerwehr Schalkhausen sorgt immer bestens für das leibliche Wohl der Zeltbesucher.
Von 13:00 bis 15:00 Uhr steuerten wir Virnsberger heuer wieder die dazu passende Livemusik bei. Wer sich das hat entgehen lassen, verpasste nicht nur unsere Blasmusik. Auch die fast schon legendären und sehr leckeren "Feierschbodzn" der Schalkhäuser waren wieder einmal den Besuch wert. Dieses Jahr war zudem das US Fire Department mit der Ausstellung ihrer Fahrzeuge vor Ort. Den Kerwagängern und uns Musikern hat es wieder gut gefallen!


Übrigens: Die nächste Probe

..wird in himmlischen Gärten und nicht wie üblich im Jugendheim Virnsberg stattfinden. Auf Einladung eines passiven Mitglieds dürfen wir von 20-22 Uhr am kommenden Mittwoch, den 05.07.2017, zwischen blühenden Rosen in den prächtig angelegten Gärten spielen. Zuschauer sind gerne willkommen, nähere Auskunft gibt es bei 1. Vorstand Erwin Weißfloch oder per Mail an kontakt@blaskapellevirnsberg.de.


Weitere aktuelle Artikel