Schützenkönigabholung des SV Virnsberg - Blaskapelle Virnsberg
Schützenkönigabholung des SV Virnsberg
VIRNSBERG (09.11.2015) -

Am Samstag, den 07.11.2015 trafen sich um 17:15 Uhr die Musiker der Blaskapelle Virnsberg und die Mitglieder des Schützenvereins Virnsberg zur Abholung der amtierenden Schützenkönigin Sabrina Hempfling. Pünktlich um 17:30 Uhr fuhr der Bus mit der versammelten Mannschaft los in Richtung Oberdachstetten. Unter Absicherung der FFW Mitteldachstetten setzte sich der Festzug im Fackelschein von der Schule aus in Bewegung.
Nach Erreichen des Anwesens, begrüßte Schützenmeister Michael Strauß und Schützenkönigin Sabrina Hempfling die anwesenden Gäste. Nach einem kurzen Ständchen der Blaskapelle, gab es für alle Gäste einen kleinen Umtrunk. An dieser Stelle gilt der Dank dem Hofstaat und der fleißigen Helfer rund um Königin Sabrina, welche das alles vorbereitet hatten! Nach der Stärkung gab es noch ein paar Musikstücke, ehe sich der Festzug, zusammen mit der Königin in den Reihen der Schützen in Bewegung setzte. Über die Hauptstraße ging es wieder in Richtung Schule.

Kurz vor Festzugsende gab es dann noch ein Treffen der besonderen Art, denn zeitgleich holten die Schützen aus Oberdachstetten ihre amtierenden Könige ab. Unter gegenseitigen Zuwinken und Klatschen zogen die beiden Fackelzüge an einander vorüber. So etwas gibt es auch nicht alle Tage zu sehen.
Wieder in Virnsberg angekommen ging es von der Feuerwehrhalle aus, in Richtung Schützenhaus Virnsberg. Dieses Mal wurde die Absicherung des Umzuges durch die Kameraden der FFW Virnsberg sichergestellt. Nach dem letzten Marsch am Schützenhaus, bedankte sich Schützenmeister Strauß noch einmal bei der Blaskapelle Virnsberg unter der Leitung von Ernst Berendes. In seiner Rede sicherte er den Musikern die Unterstützung beim 50.-jährigen Jubiläum im Jahr 2016 zu. Im Anschluss lud Strauß noch zum Königsball ins Schützenhaus ein.

Mit der Proklamation des neuen Schützenkönigs , Olaf Pitterling, wurde auch das Reiseziel für nächstes Jahr bekannt. Einmal wieder geht es in das Virnsberger „Tal der Könige“.
Zum Schluss gilt unser Dank noch Christoph Strauß, der uns die Bilder freundlicherweise zur Verfügung gestellt hat.


Weitere aktuelle Artikel