Königsabholung 2014 - Virnsberg zu Gast in Oberdachstetten - Blaskapelle Virnsberg
Königsabholung 2014 - Virnsberg zu Gast in Oberdachstetten
VIRNSBERG (12.11.2014) -

Mit dem Bus ging es schließlich auf die gut 8 Kilometer lange Reise in Richtung Oberdachstetten. Der Festzug formierte sich an der Feuerwehrhalle. Unter Absicherung der Freiwilligen Feuerwehr Mitteldachtetten, begleitete die Blaskapelle die Schützenschwestern und -brüder zu ihrem König. Nach der Begrüßung durch den 1. Schützenmeister Michael Strauß und dem Grußwort des Schützenkönigs, spielten die Musiker ein Ständchen für die anwesenden Gäste.
Im Anschluss einer kurzen Pause zur Stärkung gab die Blaskapelle noch weitere Stücke zu Gehör, ehe der Festzug im Schein der Fackeln wieder aufbrach. Zusammen mit dem König ging es mit Marschmusik zurück zum Feuerwehrhaus.

Der Bus fuhr zurück nach Virnsberg, wo er am Turnplatz Halt machte. Dort wartete bereits die Freiwillige Feuerwehr Virnsberg, die die weitere Absicherung des Festzugs von ihren Mitteldachstetter Kameraden übernahm. Vom dort wurden die letzten 900 Meter unter dem Klang der Blaskapelle in Angriff genommen. Am Schützenhaus angekommen verabschiedete sich die Blaskapelle Virnsberg mit dem Marsch „In die weite Welt“.

Unter dem Motto - „The same procedure as last year…?” - geht es auch nächstes Jahr wieder nach Oberdachstetten. Sabrina Hempfling folgte ihrem Vater auf den Thron. Die Blaskapelle bedankt sich beim Schützenverein Virnsberg und bei den Feuerwehren aus Virnsberg und Mitteldachstetten für eine schöne und sichere Königsabholung.


Weitere aktuelle Artikel